1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Vorstellung von Siri-Lautsprecher zur WWDC im Juni?

Apple: Vorstellung von Siri-Lautsprecher zur WWDC im Juni? (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Smarte Lautsprecher: Aufgrund der zunehmenden Verbreitung von Amazon Echo und Google Home soll demnächst auch Apple ein vergleichbares Produkt ankündigen.

Apple könnte zu seiner diesjährigen World Wide Developers Conference (WWDC), die vom 5. bis 9. Juni in San Jose stattfinden wird, einen smarten Lautsprecher als Konkurrenzprodukt zu Amazon Echo und Google Home ankündigen. Laut dem bekanntlich über gute Kontakte zu Apples Zulieferern verfügenden Analysten Ming-Chi Kuo von KGI Securities arbeitet der kalifornische Konzern seit geraumer Zeit eifrig an einem neuen Produkt fürs Wohnzimmer, durch das der digitale Assistenten Siri künftig auch im Haus beziehungsweise der Wohnung eine bedeutendere Rolle übernehmen könnte.

Die Gerüchte rund um einen potentiellen Siri-Lautsprecher sind nicht neu, allerdings leider nach wie vor ziemlich ungenau. Kuo gibt an, die Chancen auf die Vorstellung eines solchen Produkts während der WWDC-Keynote stünden aktuell bei etwas über 50 Prozent. Außerdem will der Analyst vernommen haben, das Gerät werde einen Subwoofer sowie sieben Lautsprecher integrieren und Rechenleistung auf dem Niveau eines iPhone 6 oder iPhone 6s bieten. Letzteres würde also bedeuten, dass Apple entweder einen Prozessor vom Typ Apple A8 oder Apple A9 verbaut.

Für die eine möglichst fehlerfreie Spracherkennung durch Siri benötigt ein solcher Lautsprecher des Weiteren mehrere hochwertige Mikrofone, was Kuo schließlich zu der Aussage bewegt, das Gerät werde Apple-typisch ein absolutes High-End-Produkt darstellen. Der Preis dafür soll entsprechend höher sein als der eines vergleichbaren Amazon Echo Modells. Den Verkaufsstart des Siri-Lautsprecher erwartet der Analyst jedoch erst im Laufe der zweiten Jahreshälfte.

Die genannten Details zu Apples neuem Produkt klingen zwar nicht unbedingt unglaubwürdig, aberdoch etwas unausgegoren. Viele Fragen drängen sich dahingehend auf, nicht zuletzt die nach notwendigen Verbesserungen für die Fähigkeiten von Siri an sich, oder auch die nach einem überzeugenden Grund, warum Apple einen solchen Lautsprecher überhaupt entwickeln sollte, anstatt die Technik in die nächste Generation des Apple TV zu packen. Eventuell kann Apple zur WWDC 2017 zumindest einige Antworten zu diesen Fragen liefern.

Quelle: MacRumors

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.