1. Startseite
  2. News
  3. Apple Store Berlin: Schlicht, edel und gut gelaunt [Vor Ort]

Pünktlich um 17 Uhr wurde gejubelt im ehemaligen Haus Wien auf dem Kurfürstendamm 26. Die Apple Store Mitarbeiter haben für die Pressevertreter und interessierte Öffentlichkeit einen Spießrutenlauf aus guter Laune vorbereitet. Der Verkaufsraum ist sehr schlicht und elegant gehalten. Wäre nicht die großzügie Galerie, könnte man fast von Schummerlicht sprechen. Dezentes Grau an den Wänden, Eichenholz bei den Präsentationstischen und elegante Produkte mit viel Platz zueinander erwarten zukünftige Apple Kunden auf 5000 Quadratmeter im Berliner Flagship Store. Das Obergeschoss hält neben dem ehemaligen Kinosaal, welcher in Zukunft als Veranstaltungsraum dient, auch einen Besprechungsraum parat.

Wer ein iPhone, iPad oder MacBook von Apple kaufen möchte, kann auf die fachmännische Hilfe von rund 200 Store Mitarbeitern zählen. Die Mentalität der Angestellten in den blauen Shirts hat schon einen Touch von Besonderheit. Man darf die Produkte erleben und ausprobieren, nur zur lebhaften Eröffnung gab es gezwungenermaßen Gedränge.

Im Alltag werden sicher weder Warteschlagen noch andere Unbequemlichkeiten im Wege stehen und die Mitarbeiter helfen bei der Einrichtung der neuen Geräte. Nicht einmal für das Bezahlen muss man sich anstellen - in den 406 Apple Stores weltweit gehört auch das zum umfassenden Service.

Die Öffnungszeiten des Berliner Apple Store sind von Montag bis Samstag von 10 bis 20 Uhr. Das ganze Jahr über werden in dem 100 Jahre alten Gebäude Workshops und Events abgehalten, den Anfang macht die Band Passenger am 4. Mai um 20 Uhr.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.