1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Netzbetreiber starten mit Vorbestellungen des iPhone 5

Seit den frühen Morgenstunden stehen die Internetseiten und Telefonhotlines der drei großen, deutschen Mobilfunk-Netzbetreiber O2, Deutsche Telekom sowie Vodafone für die Vorbestellung des neuen Apple iPhone 5 bereit. Zum Start bietet die Telekom als einziger Anbieter die passende LTE-Frequenz, über die das iPhone 5 in Großstädte funken kann. Dementsprechend hoch ist auch der Andrang auf die Homepage und Hotline. Während der Online-Server teilweise zusammengebrochen war, mussten Interessenten bis zu 45 Minuten in der Warteschleife der Hotline ausharren.

Die extra für das iPhone 5 angelegten Telekom-Verträge liegen preislich zwischen 39,95 Euro und 99,95 Euro, je nach Anspruch. Eine LTE-Option muss zusätzlich für einen Basispreis von 9,95 Euro pro Monat hinzugebucht werden. Die Einmalzahlung für ein iPhone 5 liegt zwischen 1 Euro und 549 Euro. Bei Vodafone müssen mindestens 129,90 Euro gezahlt werden und O2 rechnet das iPhone 5 mit mindestens 29 Euro und zusätzlichem Monatsaufpreis in einen Vertrag mit ein. Wirklich günstig ist das neue Apple-Smartphone also nicht. Dank LTE muss sogar an vielen Stellen mit einem Aufpreis gerechnet werden.

Ohne Vertrag kauft man das Apple iPhone 5 Smartphone derzeit am günstigsten direkt beim Hersteller. Hier werden je nach Speicherbestückung 679 Euro (16 GB), 789 Euro (32 GB) oder 899 Euro (64 GB) fällig. Die benötigte Nano-SIM-Karte kann derzeit bei allen bekannten Netzbetreibern auch optional und meist kostenlos zu einem bestehenden Vertrag oder Prepaid-Angebot bestellt werden. Im Lieferumfang des iPhone 5 befinden sich neben dem Gerät mit Apple iOS 6 Betriebssystem auch die neuen EarPods Kopfhörer mit Fernbedienung und Mikrofon sowie das Lightning-USB-Kabel, ein Netzstecker sowie eine 1 Jahr Hardware-Garantie und ein 90 Tage Telefonsupport.

Quelle: Apple, Telekom, O2, Vodafone

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.