1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Mehr Grafikleistung für MacBook Pro 15 Zoll & Blackmagic eGPU

Apple: Mehr Grafikleistung für MacBook Pro 15 Zoll & Blackmagic eGPU (Bild 1 von 3)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (3)
15 Zoll MacBook Pro mit Touch Bar: Mitte November gibt es Apples Premium-Notebook auf Wunsch auch mit AMD Radeon Pro Vega 16 oder Radeon Pro Vega 20 zu kaufen.

Zusätzlich zur Vorstellung eines neuen MacBook Air und neuen Mac mini sowie einer brandneu designten iPad Pro Generation hat Apple in der vergangen Nacht fast heimlich, still und leise auch eine neue Konfigurationsoption für das 15 Zoll MacBook Pro eingeführt. Es handelt sich um leistungsfähigere AMD-GPUs, die ab November für Endkunden verfügbar sein werden.

Apple wird das 2018er 15 Zoll MacBook Pro bald auch mit AMD Radeon Pro Vega Grafiklösungen verkaufen, die eine bis zu rund 60 Prozent höhere Performance bieten sollen als die beste bislang verbaute Grafikeinheit, die AMD Radeon Pro 560X mit 4 Gigabyte GDDR5 Grafikspeicher. Als reine Konfigurationsoption für die teuerere der beiden 15 Zoll Varianten mit Touch Bar werden Kunden zwischen der Radeon Pro Vega 16 und der Radeon Pro Vega 20 mit jeweils 4 Gigabyte HBM2 Grafik­speicher wählen können.

Natürlich richtet sich Apples Entscheidung, das MacBook Pro mit mehr GPU-Power zu versorgen, insbesondere an kreative Profis, die gar nicht genug Leistung für Videobearbeitung, CAD-Anwendungen oder 3D-Animationssoftware in ihrem Notebook haben können. Was sich das Unternehmen dieses Plus an Grafikleistung allerdings kosten lassen wird, ist noch unklar. Es dürfte angesichts Apples Preispolitik im Allgemeinen kein günstiges Upgrade werden.

Bei Bestellungen über den Apple Online Store, in Apples Ladengeschäften oder bei autorisierten Apple-Händlern kann das 15 Zoll MacBook Pro laut offiziellen Angaben ab 14. November mit einer AMD Radeon Pro Vegaausgestattet werden.

Wer eine noch leistungsstärkere Grafiklösung als eine mobile Radeon Pro Vega für ein aktuelles MacBook Pro benötigt, für den hat Apple nun ebenfalls ein ganz neues Angebot parat. Das Unternehmen hat eine weitere Variante des externen Thunderbolt 3 Grafikkartendocks von Blackmagic Design vorgestellt, in der eine AMD Radeon RX Vega 56 mit 8 Gigabyte HBM2 Grafikspeicher steckt. Bislang gab es diese eGPU ausschließlich mit einer AMD Radeon Pro 580.

Das Gehäuse der Blackmagic eGPU Pro ist mit zwei Thunderbolt 3 Ports, je einem HDMI 2.0 und einem DisplayPort 1.4 Anschluss sowie vier USB 3.0 Typ-A Ports ausgestattet. Verbundene Notebooks können mit bis zu 85 Watt geladen werden. Neben den MacBook Pro Modellen mit Touch Bar ist die Box mit allen Macs mit Thunderbolt 3 Anschluss kompatibel.

Apple will die neue Blackmagic eGPU Pro ab Ende November zu einem empfohlenen Verkaufspreis von 1359 Euro über den eigenen Online Store vertreiben.

Quelle: Apple #1, #2