1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Marktstart neuer MacBook Pro Generation weiter für Oktober geplant

Apple: Marktstart neuer MacBook Pro Generation weiter für Oktober geplant(Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
MacBook Pro: Verglichen mit der aktuellen Generation sollen die neuen Modelle flacher, leistungsfähiger und mit OLED-Touchleiste ausgestattet sein.

Für alle, die angesichts des derzeitigen Schweigens aus dem Hause Apple Fingernägel beißend auf Neuigkeiten zur nächsten MacBook Pro Generation warten, scheint ein Artikel aus Japan nun die erhoffte Entwarnung zu bringen. Den Informationen der häufig in Sachen Apple gut informierten Publikation Mac Otakara nach werden die Kalifornier tatsächlich noch Ende Oktober neue Notebooks auf den Markt bringen.

Die Japaner berufen sich in ihrem Bericht auf Angaben eines chinesischen Apple-Zulieferers. Laut diesem wird das US-Unternehmen in Kürze sowohl ein neues 13 Zoll als auch 15 Zoll MacBook Pro vorstellen. Darüber hinaus soll auch ein überarbeitetes 13 Zoll MacBook Air in den Handel kommen, das 11 Zoll MacBook Air jedoch eingestellt beziehungsweise nicht mehr aktualisiert werden.

Mac Otakara greift in dem Artikel außerdem noch einmal bereits seit längerem im Netz kursierende Details zu den neuen Apple-Notebooks auf. So sollen die kommenden MacBook Pro Modelle die aktuellen komplett ersetzen und mit vier USB Type-C Ports (inklusive Thunderbolt 3 Unterstützung) aufwarten. Wegfallen werden dafür aber offenbar der SD-Kartenslot, die USB-A Ports sowie der HDMI- und der MagSafe-Anschluss. Das verbesserte 13 Zoll MacBook Air soll ebenfalls USB Type-C Ports bieten.

Des Weiteren wird erwartet, dass die neue MacBook Pro Generation ein überarbeitetes, dünneres Gehäuse besitzt, die Keyboard-Tasten flacher sind als bei der aktuellen Generation, sich oberhalb der Tastatur eine OLED-Touchleiste befindet, die unter anderem die etablierten Funktionstasten ersetzen soll, und ein Touch ID Sensor zur unkomplizierten Anmeldung via Fingerabdruckscan implementiert ist.

Alles in allem kann festgehalten werden, dass der Artikel von Mac Otakara fast keine neuen Details aufdeckt, sondern lediglich die Spekulationen bestätigt, die zum Teil seit einigen Monaten durch die Gerüchteküche schwirren. Unklar ist aber nach wie vor, ob Apple ein Event abhalten wird, um die neuen Notebooks zu enthüllen, oder ob dafür einfach nur ein relativ unscheinbarer Online-Launch vorgesehen ist.

Quelle: Mac Otakara

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.