1. Startseite
  2. News
  3. Apple: MacBook Pro mit Retina-Display erhält wohl in Kürze mehr RAM und ein Speedupgrade

Neues Update für MacBook Pro mit Retina-Display am Horizont.Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Speed-Bump: Apple wird wohl in Kürze die MacBook Pro Retina-Serie mit einem Haswell-Refresh versehen.

Aus China gibt es neue Hinweise, wonach Apple der MacBook Pro Retina-Serie in Kürze ein kleines Update spendieren wird. Ende April hatte Apple bereits sämtliche MacBook Air-Modelle mit den leicht schnelleren Intel Haswell-Prozessoren ausgerüstet und obendrein den Preis der Notebooks reduziert. Dementsprechend hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass die neuen Gerüchte auch der Wahrheit entsprechen könnten.

Größere Änderungen sollte man hingegen noch nicht erwarten, das neue MacBook mit 12-Zoll großem Display, neuer Bauart und Designänderungen soll hingegen erst Ende 2014 oder gar erst 2015 mit Intels Broadwell Chips auf den Markt kommen. Sollte Apple also in den kommenden Tagen die bisherige MacBook Pro mit Retina-Display-Reihe überarbeiten, so ist lediglich von einem Haswell Refresh auszugehen. Die neueren Intel Prozessoren versprechen lediglich eine Steigerung um 200 Mhz im Grundtakt.

Die abfotografieren Bilder aus China legen nahe, dass diese neuen Prozessoren in allen Modellreihen verbaut werden, also sowohl im 13-Zoll, als auch im 15-Zoll MacBook mit Retina-Display zu finden sein werden. Weiterhin legt das Foto nahe, dass die Grundausstattung von 8 auf 16 GB RAM anwachsen könnte, dies ist allerdings als eher unwahrscheinlich einzustufen. Möglicherweise wird Apple aber auch hier eine Preisreduktion von rund 100 Euro für alle Modelle in Betracht ziehen, wie es beim MacBook Air Ende April geschehen war. In Sachen integrierte Grafiklösung oder dedizierte Grafikchips soll sich hingegen nichts ändern, womit weiterhin Intel's Iris Pro integrierte Chiplösung, sowie Nvidia's GeForce GT 750M zum Zuge kommen würde.

Das Upgrade der MacBook Pro Retina-Reihe wird bereits für den morgigen Dienstag, den 29. Juli 2014 erwartet, man darf also gespannt sein, ob Apple in dieser Woche wieder eine entsprechende Pressemitteilung verschicken wird. Sollte dem so sein, werden wir natürlich darüber direkt berichten.

Quelle: Macrumors

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.