1. Startseite
  2. News
  3. Apple MacBook mit 12-Zoll Retina Display ab sofort erhältlich, 3-4 Wochen Lieferzeit

Apple MacBook mit 12-Zoll Retina Display ab sofort erhältlich, 3-4 Wochen Lieferzeit (Bild 1 von 3)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (3)
Es ist da: Das brandneue und kompakte Apple MacBook, ganz ohne Air und Pro im Namen. Ein komplett neues Produkt?

Mit dem MacBook (Early 2015) will Apple das nächste, zukunftsweisende Notebook auf den Markt bringen. Die Mobilität gelangt in Cupertino auf einen neuen Höhepunkt. Das 12-Zoll MacBook ist nur 920 Gramm schwer und 13 Millimeter dünn. Und: Es besitzt nur einen, nennenswerten Anschluss - USB-C 3.1. Der Fokus liegt ganz klar auf den kabellosen Verbindungen, die mit WLAN-ac und Bluetooth 4.0 gegeben sind. Vor allem aber die Software-Features unterstützen diesen Ansatz. Ein externer Bildschirm soll in Zukunft nicht mehr per Kabel, sondern via Apple TV und AirPlay angesteuert werden. Datenübertragungen zu Freunden und Kollegen in der Nähe regelt AirDrop. Bilder und Fotos werden über die iCloud verbreitet. Das alles funktioniert wunderbar, soweit man sich im Apple Universum aufhält. Zusammen mit Windows und Android wird man wohl schnell an seine Grenzen stoßen.


Doch was bekommen Apple-Fans für mindestens 1.449 Euro? Ein Schnäppchen ist das neue MacBook nicht. Auch die Leistung der Intel Core M Prozessoren ist nicht annähernd auf dem Niveau eines MacBook Air oder MacBook Pro. Dafür gibt es mit dem 12-Zoll Retina Display und der Auflösung von 2.304 x 1.440 Pixel einen neuen Formfaktor bei Apple. Ebenso ist das neue Force Touch Trackpad am Start, das wir bereits im Testbericht zum Apple MacBook Pro 13 als bestes Touchpad am Markt auszeichnen konnten. Auch bei der Farbe geht man neue Wege. Zusätzlich zum bekannten, silbernen Design, bietet Apple nun auch die Farben Gold und Space Grau an. Das kennen wir bereits von den iPhones und iPads.

Außerdem implementiert Apple seinen PCIe-basierten Flash-Speicher, der im Optimalfall Transferraten von über 1 GB/s liefert und somit deutlich schneller arbeitet als eine aktuelle SSD. Serienmäßig sind 8 GB Arbeitsspeicher (RAM) an Bord, mehr ist derzeit nicht konfigurierbar. Zudem gibt es eine komplett neu designte Tastatur. Jede einzelne Taste besitzt eine eigene LED für die Beleuchtung und eine 17 Prozent größere Auflagefläche. Durch den von Apple entwickelten Butterfly Mechanismus soll zudem der Anschlag verbessert werden. Die ersten Tests im Netz sprechen durchweg positiv von den neuen Eingabegeräten. Ein weiterer großer Vorteil: Das Apple MacBook 12 kommt ohne Lüfter aus.


Aus unserer Sicht das beste MacBook für die stark mobile Zielgruppe, welche das Konsumieren von Inhalten in den Mittelpunkt stellen. Im Netz surfen, soziale Medien nutzen, Filme ansehen und Bilder betrachten. Für den produktiven Alltag wie der Foto- und Videobearbeitung hat das MacBook Early 2015 einfach zu wenig Leistung. Doch dafür gibt es ja das MacBook Air als Zwischenstufe zum leistungsstarken MacBook Pro Modell. Allerdings kommt im Air aktuell kein Retina Display zum Einsatz. Immerhin sind Air und Pro verfügbar. Denn obwohl das 12-Zoll MacBook ab heute in Deutschland startet, liegt die Lieferzeit bei 3-4 Wochen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.