1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Mac OS X 10.8 Mountain Lion Entwickler-Preview veröffentlicht

Erst vor knapp acht Monaten hat Apple mit OS X 10.7 Lion sein neues Betriebssystem auf den Markt gebracht. Laut Apple arbeiten bereits 30 Prozent aller Macs auf dem Markt mit dem neuen System und weitere 50 Prozent mit dem Vorgänger Snow Leopard. Heimlich, still und leise wurde nun in Rahmen einer Pressemitteilung eine Vorabversion des neue OS X 10.8 mit Namen “Mountain Lion“ für die Öffentlichkeit freigegeben. Begründet wurde die frühe Veröffentlichung durch die hohe Akzeptanz innerhalb der Community und den zahllosen Innovationen, die in das neue System einfließen sollen.

Da wäre beispielsweise eine noch stärkere Verflechtung mit dem iCloud Dienst. Direkt beim ersten Hochfahren werden die Login Daten zum Onlinedienst abgeglichen. Sofern ein Konto bereits besteht werden direkt alle Daten wie Mail-Konten, Lesezeichen und im App Store gekaufte Programme abgeglichen und synchronisiert. Erstmals können Mac-Besitzer ihre Dokumente auch mit dem iPhone oder iPad abrufen.

Von iOS-Geräten bekannt, wird die Anwendung Messages integriert sein, die den iChat ersetzt. Mit dieser lassen sich Nachrichten gebührenlos zwischen verschiedenen Apple Geräten wie dem iPad oder iPhone übertragen. Der Kurzmittelungsdienst Twitter und das vom iOS 5 bekannte Notification Center werden direkt auf der Systemebene des neuen Betriebssystems integriert. Über 100 neue Funktionen möchten die Entwickler in das System einbinden.

Im Sommer sollen Anwender das neue Mountain Lion über den Mac App Store kaufen können. Ein genauer Termin sowie Preise möchte Apple hingegen noch nicht verraten. Experten gehen von einem Betrag in der Größenordnung von 24 Euro aus. So viel wurde vor Monaten für das Update auf Lion verlangt.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.