1. Startseite
  2. News
  3. Apple Keynote offiziell am 16. Oktober: iPad Air 2 und neue Mac-Modelle im Anmarsch

Apple lädt zur nächsten Keynote am 16. Oktober 2014 ein.Bildquelle: 9to5Mac
Fotogalerie (1)
Zeit für neue Produkte: Apple veranstaltet die nächste Keynote bereits am 16. Oktober 2014.

Die letzte Keynote ist gerade einmal einen Monat her und schon steht das nächste Event von Apple vor der Tür. Am Donnerstag, den 16. Oktober erwarten uns die nächsten neuen Produkte des viel diskutierten Konzerns aus Kalifornien. Fast stündlich gibt es neue Leaks und Gerüchte rund um den Nachfolger des iPad Air. Erst gestern hatten wir die neuesten Hinweise zusammengefasst und bereits 24 Stunden später gibt es direkt wieder neue Infos, Fotos und sogar ein Video. Bei den neuen Leaks dürfte besonders ein Foto von GeekBar von großem Interesse sein. Dieses soll nämlich die RAM-Module des iPad Air 2 aufzeigen, welche von Elpida stammen. Dies würde erneut eine Untermauerung dafür sein, dass das iPad Air 2 mit 2 GB RAM ausgeliefert werden wird. Im aktuellen Modell finden sich noch die 1 GB DDR3-Module von Elpida wieder. Bei Twitter hingegen ist ein Foto aus der Beta von iOS 8.1 gepostet worden, welches darauf schließen lässt, dass die kommenden iPad-Modelle auf Retina HD-Auflösung setzen könnten:

Während es zum iPad Air 2 somit regelmäßig neue Leaks und Gerüchte gibt, ist es doch überraschend ruhig rund um einen möglichen Nachfolger des iPad mini Retina geworden. Ob Apple hier möglicherweise gar kein neues Modell präsentieren wird? Dies wäre aus unserer Sicht heraus zumindest unwahrscheinlich, da recht viele das kleinere iPad mit 8-Zoll Display durchaus zu schätzen wissen. Auch die Informationen zum iPad Pro mit 12,9-Zoll Display wurden erneuert, so wurde nun darüber berichtet, dass Apple die Produktion dieses Modells zugunsten der iPhone 6 Plus Herstellung reduzieren soll.

Inzwischen ist sogar ein Hands-On Video zu einem Dummy des Apple iPad Air 2 aus Vietnam bei YouTube aufgeschlagen:

Neben der nächsten Generation der iPads gibt es weitere Kandidaten für ein Update auf der Keynote. Da wäre zum einen der Mac mini und ein möglicher iMac mit 4K-Display. Der Hinweis auf der Einladung "It's been way too long" deutet zumindest auf ein Update einer älteren Produktreihe hin, womit auch das Apple TV anstelle des Mac mini gemeint sein könnte. Eher unwahrscheinlich ist hingegen die Vorstellung des neuen MacBooks mit 12-Zoll Display ohne aktiven Lüfter. Als sicher kann man hingegen wohl die Vorstellung der finalen OS X Yosemite Version ansehen, die aktuell in der zweiten Gold Master-Candidate Variante vorliegt.

Quelle: 9to5Mac, MacRumors

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.