1. Startseite
  2. News
  3. Apple: iPhone feiert 10. Geburtstag und das Beste kommt noch

Apple: iPhone feiert 10. Geburtstag und das Beste kommt noch (Bild 1 von 3)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (3)
iPhone-Evolution: Apples Übersicht zeigt in visueller Form die Entwicklung der bekannten Smartphone-Reihe von der ersten Generation bis heute.

Apples iPhone feiert heute seinen 10. Geburtstag. Am 9. Januar 2007 stellte der damalige Apple-Chef Steve Jobs die erste Generation des mittlerweile ikonischen Smartphones zur Messe Macworld in San Francisco vor. In den Jahren, die folgten, wurde das iPhone zu einem Massenphänomen und zu einer Plattform, die sowohl neue Apple-Produkte wie das iPad und die Apple Watch, aber im Lauf der Zeit auch immer besser werdende Android-Smartphones von Google, Samsung und diversen anderen Herstellern inspirierte.

Steve Jobs kündigte das erste iPhone vor einem Jahrzehnt geheimnisvoll wie drei separate Produkte - „ein iPod mit Touchscreen, ein revolutionäres Mobiltelefon und ein bahnbrechendes Kommunikationsgerät mit Internetzugriff“ - an. Erst weiter in der Präsentation wurde dann klar, dass der verstorbene Apple-Chef auf der Bühne von einem einzelnen Produkt schwärmte. Das erste moderne Smartphone war geboren. Nach der Enthüllung kam das iPhone am 29. Juni 2007 zunächst nur in Nordamerika, einige Monate später - am 9. November 2007 - aber auch unter anderem in Deutschland auf den Markt.

Apple würdigt das zehnjährige Jubiläum des iPhones heute mit einer offiziellen Stellungnahme. Darin bezeichnet der Nachfolger von Steve Jobs als CEO des Unternehmens, Tim Cook, das Apple-Smartphone als „wesentlichen Teil des Lebens unserer Kunden“. Außerdem verspricht Cook: „Das iPhone setzte während seiner ersten Dekade den Standard für mobiles Computing und wir haben ja erst angefangen. Das Beste kommt noch.“

Neben Tim Cook meldet sich außerdem Apples Marketingchef Phil Schiller zu Wort, um die Erfolgsstory des iPhones zu würdigen. Es sei beeindruckend, dass es - vom ersten iPhone bis zum brandaktuellen Topmodell iPhone 7 Plus - nach wie vor „der Goldstandard“ sei, an dem alle anderen Smartphones gemessen werden. „Für viele von uns ist das iPhone zum essentiellsten Gerät in ihrem Leben geworden und wir lieben es“, so Schiller.

In dem Statement geht Apple abschließend noch auf einige der Features von iOS 10 und den aktuellen iPhones, den App Store sowie beliebte Dienste wie FaceTime ein, die allesamt dazu beitragen, dass die Plattform floriert. Dennoch scheinen die Zeiten von iPhone-Verkaufsrekord um Verkaufsrekord Jahr für Jahr vorerst vorbei. Um die Nachfrage nach seinen hochpreisigen Smartphones im weiteren Verlauf von 2017 wieder anzukurbeln, könnte Apple gemäß diverser Gerüchte im kommenden Herbst ein iPhone-Spezialmodell enthüllen, das ohne physikalische Home-Taste, mit nahezu randlosem OLED-Display und brandneuem Industriedesign aufwartet.

Quelle: Apple

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.