1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPhone 8: Sharp CEO bestätigt OLED Display des iOS Smartphones

Apple iPhone 8: Sharp CEO bestätigt OLED Display des iOS Smartphones (Bild 1 von 1)Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Spekulation: Erscheint ein nächsten iOS Smartphone im 5 Zoll Format? Vielleicht, vielleicht aber auch nicht.

Update vom 31. Oktober

In einem Vortrag gegenüber taiwanesischen Studenten der Tatung Universität sprach der aktuelle Sharp CEO Jeng-wu Tai über das für 2017 erwartete Apple iPhone 8. Demnach soll das neue iOS Smartphone tatsächlich über ein OLED-Display verfügen. Ob der Chef des bekannten Display-Zulieferers hier aus dem Nähkästchen plaudert oder sich einfach nur den aktuellen Insider-Gerüchte anschließt, bleibt offen.

News vom 27. Oktober

Aktuell vergehen nur wenige Tage ohne neue Gerüchte zu kommenden Apple Produkten im Jahr 2017. In den letzten 48 Stunden verbreiteten sich Nachrichten der Kollegen von Nikkei und AppleInsider über eine mögliche 5 Zoll Variante des Apple iPhone 8. Die Meinungen dazu gehen jedoch stark auseinander. Während einige der unbekannten Quellen der Ansicht sind, Apple möchte eine Zwischengröße neben dem 4,7 Zoll iPhone 8 und dem 5,5 Zoll iPhone 8 Plus anbieten, dementieren die anderen, selbsternannten Experten dieses Gerücht. Quellenübergreifend scheinen sich jedoch alle sicher zu sein, dass ein neues 2017er iPhone mit einer Glasrückseite auftreten wird. Namentlich wurden dafür Biel Crystal Manufactory und Lens Technology als Zulieferer genannt. Ob alle Modelle des Apple iPhone 8 diese erhalten werden oder nur die Top-Variante, ist unklar.

Ebenso spekulieren asiatische und US-amerikanische Medien über ein eventuelles OLED-Display, das zu den Seitenrändern hin gekrümmt bzw. gebogen sein könnte. Eine Curved-Variante hat bereits Konkurrent Samsung mit dem Galaxy S7 edge im Programm und auch Huawei scheint mit einem Mate 9 Pro an diesem Konzept interessiert zu sein. Neben dem iPhone 8 wird auch heiß über ein Update des iPhone SE diskutiert, welches Insider gleichermaßen im kommenden Jahr erwarten.

Sämtliche Gerüchte sind dabei natürlich mit Vorsicht zu genießen. Vor allem in Anbetracht des aktuellen Stadiums. Erst im letzten Monat ging Apple mit dem iPhone 7 und iPhone 7 Plus an den Start. Auf der heutigen Keynote können wir zudem mit neuen MacBook, MacBook Air und MacBook Pro Notebooks rechnen. Zudem könnten Anfang kommenden Jahres neue iPads im Mittelpunkt stehen. Für unseren Geschmack also etwas verfrüht bereits über entscheidende Features oder Designmerkmale des neuen iPhone 8 zu sprechen.

Quelle: Nikkei, Apple Insider, ComputerBase

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.