1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPhone 6s kommt mit 12-MP-Kamera, bietet 4K-Videoaufnahmen

Apple iPhone 6Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Branchenführend: Apple hat die iSight-Kamera des iPhones in den letzten Jahren zu einem der wichtigsten Differenzierungsmerkmale gemacht.

Eine der letzten offenen Fragen zur kommenden iPhone-Generation dürfte nun auch beantwortet sein. Nachdem in den vergangenen Monaten bereits mehrfach in der Gerüchteküche darüber spekuliert worden war, dass iPhone 6s und 6s Plus mit einer hochauflösenderen Kamera als ihre Vorgänger aufwarten werden, will Mark Gurman von 9to5Mac nun akkurate Einzelheiten in Erfahrung gebracht haben. Diesen nach hat Apple seinen neuen Flaggschiff-Smartphones in diesem Jahr eine 12-Megapixel-Kamera spendiert, die Videos auf Wunsch in 4K-Auflösung aufzeichnen kann.

Apple iPhone 6s: Dicker, aber ohne überstehende Kamera?

Die neuesten Enthüllungen von Gurman werden jetzt sicherlich keinen eingefleischten Android-Nutzer aus der Reserve locken, welche seit längerem Geräte mit Features wie 12-, 13- oder gar 16-Megapixel-Kamera, 4K-Videoaufzeichnung und mehr kennen. Aber es muss an dieser Stelle auch klar gesagt werden, dass Apple mit den 8-Megapixel-Kameras der vergangenen iPhone-Generation stets hervorragende Qualität ablieferte. Gerade bei den letztjährigen Modellen iPhone 6 und 6 Plus war die Kamera eines der herausragenden Features – trotz vermeintlich niedriger Sensor-Auflösung. Die Uhren ticken aber in der Technikwelt bekanntlich besonders schnell und so hat Apple laut 9to5Mac für die diesjährige iPhone 6s Reihe einige Optimierungen an seiner Kamera-Technologie vorgenommen, um den neuen iPhones die notwendigen Fähigkeiten für den Wettstreit mit den Flaggschiffen der Konkurrenz auf diesem Gebiet mitzugeben.

Neben dem aufgebohrten 12-Megapixel-Sensor wird die Möglichkeit, 4K-Videos aufzuzeichnen, ein weiteres Novum für iPhone-Nutzer darstellen. iPhone 6 und iPhone 6 Plus konnten Videos maximal mit 1080p aufnehmen.

Die FaceTime-Kamera an der iPhone-Front hat Apple bei seinen Entwicklungsarbeiten an der neuen Gerätegeneration im Übrigen nicht vergessen. 9to5Mac nach soll dieFrontkamera bei den kommenden iPhone-Modellen einen hochwertigeren Sensor besitzen und mit einem neuen Flash-Modus aufwarten. Bei Aktivierung dieses Modus leuchtet das Display laut dem Bericht kurz in hellem Weiß auf, wenn der Auslöser gedrückt wird. Das soll dabei helfen, dass Selfies selbst in ungünstigeren Lichtverhältnissen gelingen.

Die offizielle Vorstellung des iPhone 6s und 6s Plus wird auf dem gestern Abend angekündigten Apple-Event am Mittwoch, den 9. September erwartet. Wir werden also in nicht einmal zwei Wochen alle Details zu den neuen iPhone-Modellen aus erster Hand erfahren und natürlich über sämtliche Neuvorstellungen von Apple informieren.

Quelle: 9to5Mac

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.