1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPhone 6: Vorbestellungen bei Apple, diversen Stores und Netzbetreibern möglich [UPDATE]

Apple iPhone 6: Vorbestellungen bei Apple, diversen Stores und Netzbetreibern möglich [UPDATE] (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Startschuss für Vorbestellungen: Das iPhone 6 und iPhone 6 Plus kann ab sofort in Deutschland vorbestellt werden.

Wie üblich wird eine Woche vor dem Verkaufsstart die Option angeboten, sich ein iPhone 6 oder iPhone 6 Plus vorab zu reservieren bzw. vorzubestellen. Wer eines der gefragten Smartphones wirklich am Freitag, den 19. September in den Händen halten möchte, sollte von dieser Option auch dringendst Gebrauch machen.

Vorbestellung bei Apple und dem Retail Store von Apple & aktuelle Verfügbarkeitsmeldung
Wer das neue iPhone direkt und ohne Vertrag kaufen möchte, der kann dies unter anderem bei Apple selbst tun. Wahlweise online oder wenn ein Store in der Nähe ist, auch vor Ort. Neu ist der Service von Apple, bei dem man das iPhone online reservieren und für eine Abholung hinterlegen lassen kann. Dazu müsst ihr lediglich auf die folgende Webseite gehen. Dort könnt ihr das iPhone 6 oder iPhone 6 Plus auswählen und euren gewünschten Apple Store in der Nähe für die Abholung am kommenden Freitag. Anschließend seht ihr auch direkt, welche Modelle überhaupt noch verfügbar sind.

Verfügbarkeit Berlin Apple Store: 15.09.2014 - 10:00 Uhr:

Eine Vorab-Reservierung zur Abholung ist nun nicht mehr möglich. Die Stores von Apple eröffnen am Freitag, den 19. September bereits um 8:00 Uhr. Man kann davon ausgehen, dass es trotz der Reservierungen wieder zu einer längeren Schlange und Wartezeiten kommen wird.

Verfügbarkeit Online im Apple Store: 15.09.2014 - 10:00 Uhr

iPhone 6:

iPhone 6 Plus:

Das iPhone ohne Vertrag bei autorisierten Händlern
Neben Apple selbst führen natürlich auch noch andere autorisierte Reseller das Smartphone, womit man sein Glück auch bei einem der folgenden Händler versuchen kann:

Das iPhone mit Vertrag erwerben
Zu guter Letzt gibt es noch die Option das iPhone 6 und iPhone 6 Plus zusammen mit einem Vertrag bei einem der Netzbetreiber zu erwerben. Hier muss man allerdings ebenfalls damit rechnen, dass man nicht mehr zum Launchtag bedient werden kann. Eine Anfrage kann allerdings nicht schaden. Für Vertragsverlängerer kommt davon ab in der Regel sowieso kein anderer Weg als dieser in Frage. Bei der Telekom war etwa die Webseite in den Morgenstunden zum Teil komplett überlastet und die Hotline ebenso. Inzwischen sieht es allerdings etwas besser aus und man sollte zumindest sein Wunschgerät vorbestellen können.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.