1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPhone 5S: Zusammenfassung der Leaks und Gerüchte

Laut Sascha Pallenberg von Mobilegeeks wird Apple beim iPhone 5S kein größeres Display verbauen. Es bleibt bei 4 Zoll Displaydiagonale, soll aber auf ein Sharp-Panel mit doppelter Auflösung setzen. Damit genug Leistung zur Verfügung steht wird Apple wieder einen eigens entworfenen Apple A7 Quadcore Prozessor mit 1,5 GHz Takt und 1 bis 2 GB Arbeitsspeicher einsetzen. Die Akkukapazität soll laut einem Leak um 10 Prozent auf 5,92 Wh aufgestockt werden.

Apple iPhone 5S iOS 7Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Apple iPhone 5S: Nur 4 Zoll, dafür doppelt Auflösung?

Der bei Vorabinformationen bezüglich iPhones oft treffsichere KGI Analyst Ming-Chi Kuo prognostiziert eine 8 Megapixel Kamera mit einer Blende von F2.0 und Dual-LED Blitz für das Apple iPhone 5S. Im konkaven Homebutton soll ein Fingerabdruckscanner untergebracht werden, welcher Passwörter und "Slide to Unlock" Gesten überflüssig machen soll. Vermeintliche Bilder der Rückseite zeigen Antennen, anhand derer auch die Einbindung von NFC-Technologie vermutet wird.

Dass Apple das iPhone 5S mit dem mobilen iOS 7 Betriebssystem ausgeliefern wird, gilt als gesichert. Derweil läuft die Beta Testphase der Software, welche ein aufgeräumteres und schlichteres Design bekommt. Es wird vermutlich auch eine 128 GB Variante geben, zu den traditionellen Farbvarianten Schwarz und Weiss soll Gold oder Champagner ergänzt werden. Am Einführungspreis wird sich laut MobileGeeks nichts ändern.

Die Vorstellung des Apple iPhone 5S soll am 10. September erfolgen, die Verfügbarkeit schätzt MobileGeeks auf den 27. September noch im gleichen Monat.

Quelle: Mobilegeeks

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.