1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPad Pro: iOS 9 Riesen-Tablet soll im November auf den Markt kommen

Apple iPad Air 2Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
Apple: Ein als iPad Pro bezeichnetes und mit einem 12,9 Zoll Display aufwartendes Tablet soll später in diesem Jahr die Nachfrage wieder ankurbeln.

Apple könnte sein mit einem 12,9 Zoll großen Display ausgestattetes und eventuell iPad Pro genanntes Riesen-Tablet Mitte November auf den Markt bringen. Darüber infomiert die nicht immer mit seinen Berichten richtig liegende taiwanische Online-Publikation Digitimes. Den Angaben der Webseite nach bereitet sich der Auftragsfertiger Foxconn derzeit darauf vor, Ende September mit der Lieferung von Komponenten für das Gerät zu beginnen. Apple soll allerdings - aufgrund sinkender iPad-Verkaufszahlen und rückläufiger Nachfrage im gesamten Tablet-Markt - bezüglich anfänglichem Bestellvolumen des vermeintlichen iPad Pro bei den Zulieferern noch sehr zurückhaltend sein.

Ein größeres iPad-Modell mit wahrscheinlich speziellen professionellen Features und zusätzlichen externen Anschlüssen geistert mittlerweile seit Jahren durch die Gerüchteküche. Digitimes selbst war es beispielsweise bereits 2013, die fälschlicher Weise für die zweite Jahreshälfte 2014 den Marktstart des sogenannten iPad Pro prophezeiten.

Allerdings gab es in der jüngeren Vergangenheit mehrere konkrete Hinweise darauf, dass Apple die Vorstellung des iPad Pro tatsächlich in diesem Jahr vornehmen könnte. In der Betaversion von iOS 9 entdeckten Entwickler beispielsweise Codezeilen, die die bislang nicht von Apple-Geräten genutzte Auflösung von 2732 x 2048 Pixel erwähnen. Es wird daher angenommen, dass das 12,9 Zoll Displays des kommenden iPads diese Auflösung bieten wird. Außerdem kommt iOS 9 mit einem neuen, größeren iPad-Keyboard, das perfekt für das vermeintliche iPad Pro passen würde.

iPad Pro und mehr: iOS 9 verrät Apples Geheimnisse

Auch wenn Digitimes den Marktstart des iPad Pro mitten in den November legt, darf dieses Detail etwas angezweifelt werden. Es wäre jedenfalls keine Überraschung, wenn Kunden das Tablet bereits ein paar Wochen früher kaufen könnten, da Apple für gewöhnlich im Oktober neue iPads ankündigt, die dann spätestens zu Novemberbeginn im Handel erhältlich sind.

Wann auch immer nun der exakte Launch-Termin des iPad Pro ist, es wird spannend sein, zu beobachten, welche speziellen Neuerungen Apple dem Tablet schlussendlich spendiert hat. Gerüchten nach soll das Gerät beispielsweise optional mit Stylus bedienbar sein und dank seiner Ausstattung auch den professionellen Markt beziehungsweise den Enterprise-Sektor ansprechen können. Passend dazu wird iOS 9 einige Neuerungen mitbringen, die den Nutzen eines iPads als Arbeitsgerät deutlich erhöhen sollten. Dazu gehört etwa der neue Multitasking-Modus der im kommenden Herbst erscheinenden iOS-Version.

Quelle: Digitimes

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.