1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPad Mini und Apple iPad 4 ab sofort mit UMTS (3G) und LTE (4G) erhältlich

Erste Bilder des iPad mini mit LTE Funkmodul aus der Leserschaft der Seite 9to5mac bestätigen die Auslieferung der für Ende November angesetzten iPad mini Cellular Version A1455. Dieses Modell unterstützt auch in Deutschland das LTE Netz der Deutschen Telekom, der Apple Online Store gibt für den Liefertermin allerdings erst Ende November an. Einige Apple Stores in den USA sollen schon die Kärtchen für die Warteschlangen vor den Geschäften vorbereitet haben. Mitarbeiter des Mobilfunkanbieters AT&T sollen Hinweise darauf gegeben haben, dass ab heute auch der Telefonsupport bezüglich LTE und Problemlösungen zum Thema startet.

Im Oktober stellte Apple das iPad mini vor und stellte sich damit der Konkurrenz im 7-Zoll Formfaktor. Das 7,9 Zoll große IPS-Display löst mit 1.024x768 Pixel auf, mit einem Gewicht von nur 308 Gramm (312 Gramm für die Cellular Version) ist das leichteste und handlichste iPad im Apple Portfolio. Das iPad mini ist mit 16, 32 oder 64 GB Speicherplatz ausgerüstet und wird von einem Apple A5 Prozessor angetrieben.

Im ausführlichen Testbericht von notebookinfo.de erhielt das iPad mini als "bisher bestes iPad" eine sehr gute Wertung.

Update 17. November 2012
Laut Apple werden die ersten, deutschen Lieferungen bis spätestens 6. Dezember 2012 bei den Kunden eintreffen. Vorbesteller könnten sogar bereits ab dem 22. November 2012 mit dem Eintreffen ihrer LTE-Geräte rechnen. Dabei wird das Apple iPad (4. Generation) schneller lieferbar sein als das Apple iPad Mini mit 3G Verbindung.

Update 1. Dezember 2012
Verschiedenen Aussagen aus der Apple-Community zur Folge hat die Auslieferung der Apple iPad Mini und iPad 4 Modelle mit Wi-Fi und Cellular heute begonnen. In der nächsten Woche sollten die ersten Vorbesteller ihre Lieferung erhalten.

Update 13. Dezember 2012
Derzeit kann das Apple iPad Mini mit 4G / LTE Modul problemlos bestellt werden. Die Lieferzeit liegt bei maximal 2 Wochen.

Quelle: 9to5mac

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.