1. Startseite
  2. News
  3. Apple iPad mini 2: Verzögert sich das Tablet bis 2014? [Update]

Wenn es um neue Produkte und deren Marktstart geht, lässt Apple sich nicht in die Karten schauen. Dementsprechend heiß wird in der Gerüchteküche diskutiert. Aus Industriekreisen in Asien will Digitimes erfahren haben, dass sich das Apple iPad mini 2 mit einer Retina Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixel bis 2014 verzögern wird. Die Massenproduktion des 7,9 Zoll Tablets soll im vierten Quartal 2013 anlaufen. Das Design soll sich ein wenig ändern, Digitimes spricht von einem beinahe randlosem Display.

Apple iPad mini: Diesen Herbst nur leicht überarbeitetBildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
Apple iPad mini: Leicht überarbeitet im Herbst, iPad mini 2 kommt 2014

Um zum Weihnachtsgeschäft trotzdem ein aktuelles Produkt in der beliebten Tablet Kategorie mit 8-Zoll Formfaktor bieten zu können, wird Apple laut Digitimes eine leicht überarbeitete Version des iPad mini noch im Herbst zeigen. Das Modell soll dünner, leichter und mit besserer Hardware ausgestattet sein.

Parallel zu dem leichten Upgrade für das iPad mini wird es eine komplett neue Apple iPad Generation geben. Das Apple iPad 5 soll dank randlosem Design und neuer Touchscreen Technologie bis zu 30 Prozent leichter sein als der Vorgänger. Die Massenproduktion soll schon im Juli anlaufen, die Vorstellung könnte im September erfolgen.

Update 19. Juli 2013
Schenkt man den Insidern der Kollegen von Digitimes Vertrauen, könnte es doch noch zu einer Vorstellung der iPad Mini 2 mit Retina Display in diesem Jahr kommen. Die Display-Produktion seitens LG konnte erweitert werden, sodass bis zu 3 Millionen Einheiten pro Monat entstehen könnten. Somit könnte eine Verzögerung der Vorstellung vom Tisch sein.

Quelle: Digitimes

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.