1. Startseite
  2. News
  3. Apple: iOS 6 Betriebssystem ohne YouTube-App

Die aktuell verfügbare, vierte Beta-Fassung des kommenden Apple iOS 6 Betriebssystems für iPhones und iPads ließ die seit 2007 integrierte YouTube-App vermissen, die neben Google Maps bis dato auf allen verkauften iOS-Endgeräten Platz fand. Somit verschwinden mit dem finalen Update von iOS 6 im Herbst 2012 zwei bisher nativ ins System integrierte Google-Dienste. Anstelle der Navigations-Software des Suchmaschinen-Unternehmens findet Apple Maps Platz.

Ein hauseigener Video-Dienst, der in Konkurrenz mit YouTube treten könnte, ist bisher nicht bekannt. Dem US-amerikanischen Nachrichten-Portal Bloomberg wurde die Entfernung der YouTube-App seitens Apple und Google bestätigt. Scheinbar sei die seit 2007 aktive Lizenz abgelaufen und eine Erweiterung nicht geplant. YouTube-Sprecher Chris Dale sprach gegenüber Bloomberg jedoch von einer weiteren Zusammenarbeit mit Apple, um iOS-Nutzern die bestmögliche YouTube-Erfahrung zu bieten.

Quelle: Bloomberg

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.