1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Hochauflösende Retina-Displays für kommende MacBooks?

Laut dem Branchenmagazin DigiTimes will Apple sich mit dieser hohen Pixeldichte wieder etwas mehr von der Konkurrenz absetzen. Notebookhersteller wie Acer und Asus sollen noch in der ersten Hälfte des kommenden Jahres Ultrabooks mit FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel auf den Markt bringen und damit den Druck auf Apple erhöhen.

Die Auflösung und Pixeldichte berechnen sich aus der Entfernung des Nutzers zum Display, seit dem iPhone 4 nutzt Apple die intern als „High Dots per Inch“ (HiDPI) bezeichnete Technologie. Zurzeit haben die MacBook-Displays eine Auflösung von 1.280 x 800 bis 1.680 x 1.050 Pixel, nur dass 17-Zoll MacBook Pro kann eine WUXGA Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixel vorweisen. Ein 15-Zoll MacBook Pro könnte nächstes Jahr dann statt 1440 x 900 Pixel die doppelte Auflösung von 2.880 x 1.800 Pixel verwenden.

Seit dem Betriebssystem Mac OS X Lion hat Apple die Unabhängigkeit der Darstellungsgröße zur Displayauflösung implementiert und unterstützt damit Monitore und Notebookdisplays mit doppelter Auflösung bei gleichbleibender Größe der Symbole.

Quelle: DigiTimes

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.