1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Gründungsvertrag wurde für 1,35 Millionen US-Dollar verkauft

Eduardo Cisneros, Chef einer Medienfirma, hat für die stolze Summe von 1,35 Millionen US-Dollar den Gründungsvertrag von Apple Computer aus dem Jahre 1976 bei einer Auktion in New York ersteigert. Rechnet man die Gebühren hinzu, beläuft sich die Summe sogar auf 1,59 Millionen US-Dollar.

Der dreiseitige, maschinell geschriebene Vertrag ist datiert auf den 1. April 1976. Neben der Unterschrift von Steve Jobs sind auch die Signaturen seines Freundes Steve Wozniak und des Seniorpartners Ronald Wayne erhalten. Mitversteigert wurden zudem noch jene Schriftstücke, die den Ausstieg Ronald Waynes dokumentieren. Wayne hatte sich bereits kurz nach Gründung aus dem Unternehmen zurückgezogen, da ihm das Risiko zu hoch erschien. Laut Vertrag bekam er 800 US-Dollar für seine 10-Prozent-Anteile am Unternehmen und im späteren Verlauf noch einmal 1500 US-Dollar. Heutzutage wäre sein Anteil rund 36 Milliarden US-Dollar wert.

Freuen kann sich der Verkäufer des Gründungsvertrages, Wade Saadi, der die Papiere vor etlichen für ein paar tausend Dollar dem ausgestiegenen Apple-Partner Wayne abgekauft hat.

Quelle: Sotheby's

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.