1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Frische Gerüchte zu iPhone 6c und iPhone 7

Apple könnte im neuen Jahr sowohl ein neues 4 Zoll iPhone mit Premium-Ausstattung als auch die iPhone 7 Reihe mit wasserdichtem Gehäuse vorstellen. Das legen aktuell jedenfalls neue Berichte aus China nahe.Bildquelle: notebookinfo.de
Fotogalerie (1)
iPhone Design: Apples Ingenieure arbeiten offenbar an wichtigen Verbesserungen für künftige iPhone-Generationen.

Derzeit kursieren neue Berichte zu kommenden iPhones im Netz. Vorne weg muss allerdings klar gesagt werden, dass sie aus Quellen stammen, die in der Vergangenheit nicht immer mit ihren Apple-Prognosen richtig lagen. Nichtsdestotrotz sind die Informationen interessant und erscheinen durchaus plausibel. So gibt es unter anderem frische technische Details zum schon seit längerem durch die Gerüchteküche schwirrenden neuen 4 Zoll iPhone - eventuell iPhone 6c genannt - und Angaben zu Apples Pläne für das vermeintliche iPhone 7 und darüber hinaus.

Um das iPhone 6c dreht sich alles bei einem Artikel des chinesischen Blogs MyDrivers, die sich auf Angaben aus Apples Zuliefererkreisen berufen. Das kommende 4 Zoll iPhone soll mit einem 1642-mAh-Akku ausgestattet sein, was ein deutlich größerer Energiespeicher wäre als er im iPhone 5c oder iPhone 5s zu finden ist. Darüber hinaus gibt MyDrivers an, das iPhone 6c werde mit dem Apple A9 Prozessor aufwarten, der auch im aktuellen iPhone 6s beziehungsweise iPhone 6s Plus zum Einsatz kommt, sowie mit dem Fingerabdrucksensor Touch ID, 2 Gigabyte RAM und 16 Gigabyte Flash-Speicher.

Falls Apple sich tatsächlich dazu entscheidet, ein neues 4 Zoll iPhone auf den Markt zu bringen, könnte es bereits im März 2016 vorgestellt werden. Für diesen Monat soll Apple einem früheren Bericht nach das erste Event des neuen Jahres eingeplant haben.

Das zweite erwähnenswerte neue Gerücht stammt von der chinesischen Publikation Commercial Times und wurde von Digitimes aufgegriffen. Es beschäftigt sich mit kommenden iPhone-Generationen. So soll Apple vorhaben, zukünftige iPhones wasserdicht zu machen. Ob das bereits für die iPhone 7 Reihe zutreffen soll, geht aber leider aus dem Text nicht hervor. Außerdem wird darin noch angegeben, dass Apple daran arbeitet, die auffälligen Kunststoffstreifen des Gehäuse-Designs aktueller iPhones zu eliminieren. Unter diesen Streifen verbergen sich bei den iPhone 6 und 6s Modellen die Antennenbänder.

Quelle: MyDrivers, Digitimes

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.