1. Startseite
  2. News
  3. Apple: Bildungs-Event wohl mit neuem Budget-iPad, ohne -MacBook

Apple: Bildungs-Event wohl mit neuem Budget-iPad, ohne -MacBook (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
iPad-Initiative: Einem insgesamt schwächelnden Tablet-Markt begegnet Apple mit hochwertiger Hardware, neuen Software-Features und demnächst wohl auch einer aggressiveren Preisgestaltung.

Apple wird im Rahmen seines in der nächsten Woche in Chicago, USA stattfindenden Events ein neues günstiges iPad-Modell sowie neue Software für Bildungseinrichtungen vorstellen. Das berichtet Bloomberg. Die kommende Veranstaltung wird vom kalifornischen Technologieriesen selbst etwas kryptisch als eine Art neuer Initiative für den Bildungssektor umschrieben.

Aufgrund des vorab angekündigten Mottos des Apple-Events ist es wenig überraschend zu lesen, dass in dem Bloomberg-Artikel Quellen zitiert werden, die das kommende iPad-Modell als Tablet beschreiben, welches vorrangig für den Einsatz in Klassenzimmern ausgelegt sein soll. Dem neuen Gerät werden allerdings dennoch relativ fortschrittliche Features zugeordnet, wie beispielsweise ein modernerer Prozessor als der A9 im aktuellen 9,7 Zoll Einsteiger-iPad und potentielle Unterstützung für den Apple Pencil. Letztere ist bislang exklusiv der iPad Pro Reihe vorbehalten.

Eine weitere Neuheit, die Apple in der nächsten Woche präsentieren könnte, ist ein überarbeiteter iBook-Store inklusive zugehöriger App. Die neue Version des Ladens für digitale Bücher und Hörbücher soll ein verbessertes Layout und besondere Zusatzinhalte wie Interviews mit Autoren bieten.

In dem Bloomberg-Artikel wird darüber hinaus ein weiteres Mal bekräftigt, dass Apple an einem neuen MacBook-Modell arbeitet, welches in Apples Laptop-Portfolio das aktuelle MacBook Air 13 Zoll als Einsteigergerät ersetzen soll. Den neuesten Insiderinformationen nach wird dieses weiterhin nicht näher beschriebene MacBook jedoch höchstwahrscheinlich nicht auf der kurz bevorstehenden Veranstaltung, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr gezeigt werden.

Apples Event am Dienstag, den 27. März 2018 sollte abgesehen von Neuvorstellungen auch jede Menge Informationen zu Partnerschaften mit verschiedenen (US-)Bildungseinrichtungen und frischen Initiativen für die noch junge Apple-Programmiersprache Swift beinhalten. Es wird im Übrigen keinen Live-Stream zu Veranstaltung geben, das Unternehme will aber im Nachhinein eine Videoaufzeichnung veröffentlichen.

Quelle: Bloomberg