1. Startseite
  2. News
  3. Apple bestätigt Liveübertragung der WWDC-Keynote am 5. Juni

Apple bestätigt Liveübertragung der WWDC-Keynote am 5. Juni (Bild 1 von 1)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (1)
WWDC 2017: Apple könnte zu seiner diesjährigen Entwicklerkonferenz nicht nur eine neue iOS- und macOS-Version präsentieren, sondern unter anderem auch neue MacBooks.

Apple hat eine neue Event-Seite online geschaltet, die verrät, dass die bevorstehende Keynote zum Auftakt der diesjährigen World Wide Developers Conference (WWDC) am Montag, den 5. Juni 2017 erwartungsgemäß weltweit via Livestream mitverfolgt werden kann. Wie von dem kalifornischen Unternehmen gewohnt, wird sich die Übertragung kurz vor dem geplanten Keynote-Start um 19 Uhr mitteleuropäischer Zeit sowohl direkt über die Apple-Webseite (mit Safari-Browser auf einem iOS-Gerät oder Mac und Edge-Browser unter Windows 10) als auch über einen Apple TV aufrufen lassen.

Die nun erfolgte offizielle Bestätigung für einen Livestream zur WWDC-Keynote ist willkommen, da die Angaben Apples diesbezüglich in den vergangenen Wochen nicht eindeutig waren. Das Unternehmen hatte beispielsweise lediglich publik gemacht, dass es über die gesamte WWDC-Woche hinweg wieder zahlreiche Live- beziehungsweise On-Demand-Übertragungen für registrierte Entwickler geben wird. Nun besteht aber auch kein theoretischer Zweifel mehr an der Möglichkeit für wirklich alle Interessierten, die großen Ankündigung des ersten Konferenztages mitzuverfolgen.

Relevant und erwähnenswert ist all das insbesondere, da sich die WWDC 2017 Woche anschickt, eine mit Apple-Neuankündigungen vollgepackte zu werden. Die anstehende Keynote könnte sich daher vielleicht sogar als eine der aufregendsten der letzten Jahre entpuppen. Fest gerechnet werden darf dabei natürlich auch in diesem Jahr wieder mit der Enthüllung der neuesten Ausgaben von iOS, macOS, tvOS und watchOS. Zusätzlich halten sich außerdem hartnäckig diverse Gerüchte über neue Apple-Hardware, die zur pünktlich WWDC debütieren soll.

Den jüngsten noch unbestätigten Informationen von Insidern nach wird Apple im Rahmen der Entwicklerkonferenz seine komplette Notebook-Line-up auffrischen, sprich neue MacBook und MacBook Pro, ja vielleicht sogar aktualisierte MacBook Air Modelle vorstellen. Des Weiteren soll ein brandneues 10,5 Zoll iPad Pro gezeigt werden und auch ein Lautsprecher beziehungsweise ein vergleichbares Home-Entertainment-Produkt mit Siri-Integration erscheint immer wahrscheinlicher.

Quelle: MacRumors, Apple

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.