1. Startseite
  2. News
  3. Android 8 Oreo: Huawei äußert sich zu Update-Plänen

Android 8 Oreo: Huawei äußert sich zu Update-Plänen (Bild 1 von 1)Bildquelle: Huawei
Fotogalerie (1)
Update-Querelen: Huawei gibt sich derzeit bezüglich Oreo-Updates recht zugeknöpft, will aber künftig für Premium-Geräte monatlich Sicherheitspatches bereitstellen.

Der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei hat sich im Zuge der Vorstellung seines neuesten High-End-Smartphones Mate 10 Pro, das ab Werk mit Android 8 Oreo ausgeliefert wird, dazu geäußert, welche seiner bereits seit einer Weile erhältlichen Modelle zeitnah ein Update auf die aktuellste Android-Hauptversion erhalten werden. Leider fällt die Liste sehr übersichtlich aus und beinhaltet derzeit ausschließlich Premium-Geräte.

Die Smartphones, die Huawei eigenen Angaben nach auf jeden Fall mit Android 8 Oreo versorgen wird, sind das Mate 9 und das Mate 9 Pro sowie das P10 und das P10 Plus. Bevorzugt behandelt werden dabei offenbar die Mate-Modelle aus dem Vorjahr, da der Hersteller für diese schon in den nächsten drei bis vier Wochen eine entsprechende Aktualisierung ausrollen möchte. Für die P10-Reihe gibt es hingegen noch keinen konkreten Update-Termin.

In für Huawei typischer Manier kommt Android 8 für die genannten Premium-Smartphones natürlich nicht ohne herstellerspezifische Anpassungen daher. Teil des Oreo-Updates wird demzufolge sowohl bei der Mate 9 als auch der P10 Reihe die Benutzeroberfläche EMUI 8.0 sein, die im Vergleich zur Vorgängerversion insbesondere Leistungsverbesserungen beinhalten soll.

Schade ist, dass Huawei bislang keinerlei Angaben zu aktuellen Update-Plänen für viele weitere seiner noch gar nicht alten Smartphone-Modelle macht. Ob also auch Besitzer eines P10 Lite, eines P9, eines P9 Lite oder eines Nova 2 mit der Oreo-Aktualisierung rechnen dürfen, ist bis auf Weiteres unklar. Immerhin gab der Hersteller noch zu Protokoll, dass High-End-Geräte zukünftig jeden Monat und Mittelklassegeräte alle zwei Monate aktuelle Sicherheitspatches bekommen sollen.

Quelle: GSMArena

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.