1. Startseite
  2. News
  3. Analyse: Tablet-Markt soll im Jahr 2012 um 98 Prozent wachsen

Auch im Jahr 2012 wird der Markt für Tablet-Computer wieder kräftigt steigen. Dies erwartet man jedenfalls beim Marktforschungsinstitut Gartner. Waren es 2011 noch 60 Millionen Geräte, sollen es 2012 mindestens 118,9 Millionen Tablets verkauft werden. Dies würde einer Steigerung von 98 Prozent gegenüber dem Vorjahr entsprechen.

Und auch in diesem Jahr soll der Löwenanteil an verkauften Geräten von Marktführer Apple stammen. So soll bis Ende 2012 mit circa 73 Millionen iPads ein Marktanteil von 61,4 Prozent erreicht werden. Schon 2013 rechnet man mit knapp 100 Millionen Tablets weltweit. Das neue iPad hat die Messlatte für Modelle anderer Firmen hoch gelegt. Auch die internationale Einführung des Kindle Fire und die neuen Windows 8 Tablets sollen nicht an der dominanten Stellung von Apple rütteln können.

Tablet-Computer auf Android Basis sollen laut Gartner mit 37,9 Millionen Geräten einen Marktanteil von 31,9 Prozent ausmachen. Man rechne bis 2016 nicht damit, dass die Markführerschaft von Apple durch Google gefährdet wird. Ende des Jahres werden viele Unternehmen ihre Hoffnungen auf das für Tablets angepasste Windows 8 setzen und vor allem im Businessbereich auf Kundenfang gehen. Allerdings erwartet Gartner einen nur geringen Marktanteil von 4,1 Prozent im Jahr 2012. Bis 2016 soll dieser dann auf bis zu 11,8 Prozent anwachsen. Auch der schwächelnde, ehemalige Branchenprimus RIM soll mit seinen für Unternehmen ausgerichteten Blackberry Playbook kein großes Stück des Kuchens abbekommen. Laut Gartner rechnet man damit, dass wohl nur 2,6 Millionen Geräte verkauft werden und der Marktanteil damit geringer ausfällt als der von Windows 8 Konkurrenten.

Quelle: Gartner

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.