1. Startseite
  2. News
  3. AMD: Warnung vor Umsatzrückgang im 2. Quartal 2012

Der angeschlagene Chiphersteller AMD hat mit den Auswirkungen der Schuldenkrise zu kämpfen. So wurde im Vorfeld der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das zweite Quartal dieses Jahres eine Umsatzwarnung ausgegeben. AMD hatte zwar versucht den Umsatz stabil halten zu wollen, aber andauernde, schwache Verkaufszahlen - vor allem in China und in Europa - haben den Umsatz einbrechen lassen.

Das Unternehmen selbst spricht von einem Umsatzrückgang von elf Prozent. Die Aktie fiel daraufhin im nachbörslichen US-Handel um zehn Prozent auf ein Jahrestief von 5,03 US-Dollar. Gerade zum Ende des Quartals hätten sich die Geschäfte getrübt. Die komplette Zwischenbilanz für das zweite Quartal will das Unternehmen am Donnerstag kommender Woche (19. Juli 2012) vorlegen.

Quelle: AMD

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.