1. Startseite
  2. News
  3. AMD: Erste Radeon HD 7000M Grafik-Rebrands offiziell gelistet

Die Einsteiger- bis Mittelklassemodelle der AMD Radeon HD 7000M Familie sind größtenteils sogenannte Rebrands. Die HD 6700M/6600M Chips heißen ab sofort 7600M/7500M, die 6400M sowie 6300MGrafikkarten werden in 7400M und 7300M umbenannt. In Bezug auf die Leistung hat sich nichts geändert, nur die Einordnung innerhalb der neuen Produktfamilie hat bei den stärkeren Chips die Produktbezeichnung gegenüber der Vorserie um 100 Punkte herunterrutschen lassen.

Das Umlabeln von Grafikchips gehört mittlerweile zum Industriestandard in der Branche, einerseits werden dem Kunden Vergleichsmöglichkeiten zu aktuellen Produkten erleichtert – in anderen Fällen wird schlicht scheinbare Innovation vorgetäuscht.

Der 28 Nanometer Fertigungsprozess, welcher bei den High-End-Karten der Radeon HD 7000M Familie Anwendung findet, sorgt dann für wirkliche Neuerungen in Bezug auf die Effizienz, die Wärmeabgabe und den Stromverbrauch. Die Spezifikationen zu den einzelnen Modellen finden Sie auf der Website von AMD.

Quelle: AMD

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.