1. Startseite
  2. News
  3. AMD: A4-1350 Quadcore APU mit Temash Chip vorgestellt


Die AMD A4-1350 APU zählt zu Elite Mobility APU Familie mit Codenamen Temash. Er ordnet sich zwischen dem A4-1250 und A6-1450 ein. Die vier Kerne werden mit bis zu 1,0 GHz Takt betrieben, die Radeon HD 8210 Grafikeinheit läuft mit 300 MHz. Die Verlustleistung beträgt maximal 8 Watt, womit der Chip auch in Tablets, Convertibles und kleinen Touchnotebooks mit 13,3 Zoll Bildschirmdiagonale oder darunter Platz findet.

Der L2 Cache des A4-1350 ist 4 MB groß und angesprochen wird DDR3-1066 Arbeitsspeicher. Gegenüber der Vorgängergeneration soll der Chip 172 Prozent mehr CPU-Leistung pro Watt und 212 Prozent mehr Grafikleistung pro Watt bieten können. Im Vergleich mit der Konkurrenz, AMD zielt hier auf Intel Celeron und Atom Prozessoren, könne die Radeon HD 8210 bis zu 5-fach mehr Grafikleistung bieten.

Erste Touchnotebooks mit der AMD A4-1350 APU sind das HP Pavillion Touchsmart 11 sowie der Acer Aspire V5-122P.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.