1. Startseite
  2. News
  3. Amazon: US-Amerikaner kritisieren Kindle Fire Tablet

Trotz der großen Beliebtheit des Kindle Fire Tablets in Amerika häufen sich die Beschwerden der Benutzer. Wie die New York Times berichtet, kritisieren viele die schlechte Performance beim Laden von Webseiten und die mangelnde Nutzerfreundlichkeit.

Die Touch-Steuerung lässt sich beispielsweise mit normalen Fingern kaum bedienen und auch die Privatsphäre-Einstellungen sollen nur unzureichend sein. Amazon reagiert auf die Beschwerde und lies durch Sprecher Drew Herdener verkünden, noch vor Weihnachten ein Update anzubieten. Dieses soll die Performance steigern, sowie die Touch-Steuerung überarbeiten. Bereits im nächsten Frühjahr wird eine komplett überarbeitete Version des Tablets auf den Markt kommen, die neben Verbesserungen der Hardware die Fehler in der Software beseitigt soll.

Quelle: New York Times

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.