1. Startseite
  2. News
  3. Amazon: Kindle Fire HD in 7- und 8,9-Zoll sowie Kindle Paperwhite vorgestellt

In einem angemieteten Flugzeughangar auf dem Flughafen von Santa Monica präsentierte Amazon-Chef Jeff Bezos das neue Portfolio der Firma. Das Kindle Fire bekommt eine überarbeitete Version spendiert. Es sei um bis zu 40 Prozent schneller als das Vorgängermodell und mit einem 1,2 GHz Zweikern-Prozessor sowie 1 GB Arbeitsspeicher ausgestattet. Außerdem wurde die Kapazität des Akkus angehoben, um eine längere Akkulaufzeit zu gewährleisten. Mit 8 GB Speicherkapazität wird es 159 US-Dollar kosten und kann bereits über Amazon USA vorbestellt werden. Es soll ab dem 25. Oktober 2012 auch in Deutschland ausgeliefert. Entgegen vieler Gerüchte im Vorfeld stellte Amazon kein Smartphone vor, sondern einen Nachfolger des Kindle Fire. Das Kindle Fire HD wird in zwei Versionen auf dem Markt erscheinen und soll mit dem Googles Nexus 7 und auch dem Apple iPad konkurrieren. In Amerika werden zwei Versionen im 7 Zoll und 8,9 Zoll Format angeboten. In Deutschland selbst wird anfangs nur die 7 Zoll IPS-Display-Variante verfügbar sein, welche eine Auflösung von 1.280 x 800 Pixel bietet, von einem 1,2 GHz Dual-Core Prozessor angetrieben und mit 1 GB Arbeitsspeicher ausgeliefert wird. Die weitere Ausstatung mit HD-Frontkamera, zwei eingebauten Lautsprechern, Bluetooth und HDMI-Schnittstelle ist Tablet-Standard.

Amazon betont jedoch unter anderem etwa den außergewöhnlichen Klang der integrierten Lautsprecher sowie die guten Empfangsleistung der verbauten WLAN-Antennen. Als Betriebssystem kommt Google Android 4.0 Ice Cream Sandwich zum Einsatz. Zusammen mit 16 GB Speicher will Amazon 199 US-Dollar berechnen, für die Variante mit 32 GB werden 249 US-Dollar fällig. Als Akkulaufzeit gibt das Unternehmen 11 Stunden an. Besonders beeindruckt zeigten sich die Anwesenden von der 8,9 Zoll Variante des Kindle Fire HD, die ein kontraststarkes IPS-Display mit FullHD Auflösung (1.920 x 1.200 Pixel) und einen 1,5 GHz Dual-Core Prozessor bietet. Bei diesem Flaggschiff beginnen die Preise ab 299 US-Dollar (16 GB) beziehungsweise 369 US-Dollar (32 GB). Soll das Amazon Kindle Fire HD 8,9 mit einem 4G LTE Modul ausgestattet werden, erhöhen sich die Preise auf 499 US-Dollar und 599 US-Dollar.

Zur vorgestellten Produktserie gehört auch eine Neuauflage der Kindle eBook Reader. CEO Jeff Brezos präsentierte das neue Kindle Paperwhite (übersetzt: Papierweiß). Mit einer neuen Display-Technik soll das Lesen von Büchern und Magazinen wesentlich angenehmer werden. Bessere Kontraste, 62 Prozent mehr Pixel, weißeres Weiß und schwärzeres Schwarz verspricht Amazon. Durch eine bessere, integrierte Beleuchtung soll das Lesen sowohl im Tageslicht, als auch in der Sonne verbessert werden. Die Batterien sollen dabei acht Wochen durchhalten. Wie schon beim Kindle Touch gibt es den neuen Kindle Paperwhite als WLAN und als 3G UMTS Variante. Der neue 6 Zoll eBook Reader Kindle Paperwhite soll anfangs 159 US-Dollar als WLAN und 179 US-Dollar als 3G Ausführung kosten. Das Gerät wird ab den 1. Oktober in den USA verfügbar sein. Ein Europastart ist hingegen noch nicht geplant.

Quelle: Amazon

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.