1. Startseite
  2. News
  3. Alle Gerüchte zum Apple iPhone 7 (Plus) im Überblick

Alle Gerüchte zum Apple iPhone 7 (Plus) im Überblick (Bild 1 von 2)Bildquelle: Apple
Fotogalerie (2)
Es steht in den Sternen: Mit großem Interesse blickt die Technik-Welt morgen nach San Francisco. Welche Produkte wird Apple wohl vorstellen?

Name, Größe & Farben

Beginnen wir mit dem wohl wichtigsten Thema, der Größe und Namensgebung der neuen iPhone Modelle. Nach aktuellem Stand wird Apple erneut auf die beiden bekannten Formate in 4,7 Zoll und 5,5 Zoll setzen. Zudem scheinen sich die Insider einig darüber zu sein, dass wir auf das iPhone 7 und iPhone 7 Plus treffen werden. Eine erst angenommene iPhone Pro Version mit Stift-Features des großen iPads scheint in der Gerüchteküche vom Tisch zu sein. Nicht ausgeschlossen ist jedoch eine aktualisierte Fassung des iPhone SE mit schnelleren Prozessoren und verbesserter Kamera. Farblich wird sich Apple laut Gerüchten mit den klassischen Farben Silber, Space Grau, Gold und Roségold aufstellen. Hoch im Kurs stehen aber auch News über ein Deep Blue und ein schwarzes Dark Black oder Piano Black.

Wireless EarPods ohne 3,5mm Klinke & Wasserschutz

Zum Schrecken der Apple-Fans wurden weitere Gerüchte im Netz gestreut, die von einem Entfernen des 3,5 Millimeter Klinke-Anschlusses (Audio) sprachen. Bis heute halten sich diese Mutmaßungen, vor allem durch die erst kürzlich veröffentlichten Leaks mit dem Verpackungshinweis auf Lightning-EarPods oder gar kabellose Kopfhörer und Headsets für das Apple iPhone 7 und iPhone 7 Plus. Ein passender Adapter auf den alten Standard soll aber dem Paket beiliegen. Fraglich ist dabei immer noch, ob die Jungs aus Cupertino weiterhin auf den hauseigenen Lightning-Stecker setzen oder doch zum immer weiter verbreiteten USB-C 3.1 Port greifen werden. Ebenso ist auf vielen Seiten im Netz die Rede von einer Zertifizierung nach IPX7-Norm, für den Schutz vor Wasser und Staub. Ähnlich bietet es auch Samsung an, die ihre Smartphones nach IP68 Standard schützen.

3D Touch Home Button, kein Dual-SIM oder Wireless Charging

Aus Hardware-Sicht gibt es natürlich die meisten Gerüchte zu verbreiten. So wird bereits über das Ende des Home Buttons gesprochen, der jedoch wahrscheinlich nur in einer 3D Touch ähnlichen Ausführung untergebracht sein wird. Ähnlich wie beim Force Touch Trackpad der MacBooks könnte also die haptische Bestätigung nicht mehr durch einen physischen Klick übermittelt werden, sondern durch Vibrationsmotoren. Die Themen Dual-SIM und Wireless Charging scheinen währenddessen - wenn überhaupt - auf das Jahr 2017 verschoben worden zu sein.

Apple A10 Prozessor, Speicher, RAM & Display-Auflösung

Vorauszusetzen ist der kommende Apple A10 Chip, der vom TSMC im 16-Nanometer-Verfahren gefertigt werden und mit maximal 2,45 GHz takten soll. Zudem sind 3 GB Arbeitsspeicher und eine Flash-Speicherbestückung zwischen 32 GB und 256 GB im Netz zu finden. Die kleine 16 GB Variante könnte der Vergangenheit angehören. Ebenso könnte es einen Sprung bei der Display-Auflösung geben. So sind für das 4,7 Zoll große Apple iPhone 7 in diesem Jahr 1.920 x 1.080 Pixel (FullHD) im Gespräch, während das Apple iPhone 7 Plus mit einer QHD-Auflösung von 2.560 x 1.440 Pixel daherkommen könnte. Vielleicht entscheidet sich das US-amerikanische Unternehmen sogar für den Griff zu OLED-Displays. Die bieten einen höheren Kontrast, sind allerdings bei starkem Sonnenlicht schlechter ablesbar als die bisher verbauten IPS-Bildschirme.

Kameras

Die verbauten Kameras werden sich im normalen und Plus-Modell des iPhone 7 in diesem Jahr wohl deutlich voneinander unterscheiden. Während die Linse und somit auch die Features und Auflösung beim 4,7 Zoll iOS 10 Smartphone deutlich größer werden könnte als beim Vorgänger, soll das 5,5 Zoll Device sogar mit zwei 12 Megapixel Kameras (Dual Camera) erscheinen. Das zumindest ist aus den bisher durchgesickerten Prototypen herauszulesen. Aller Voraussicht nach werden auch die Akkus der beiden Apple iPhone 7 Geräte größer ausfallen als im letzten Jahr. Spruchreife Details gibt es dazu allerdings noch nicht.

Verkaufsstart

Die Apple Keynote zum iPhone 7 und iPhone 7 Plus wird am Mittwoch den 7. September 2016 um 19 Uhr deutscher Zeit im Bill Graham Civic Auditorium in San Francisco (USA) abgehalten. Der Verkaufsstart der beiden Smartphones soll am 16. September 2016 fallen. Deutschland wird aller Voraussicht nach erneut zu den ersten Ländern gehören, in denen das iPhone 7 erhältlich sein wird. Parallel zum Verkauf im Apple Store werden auch die hiesigen Mobilfunk-Provider wie Deutsche Telekom, Vodafone und O2 mit dem Verkauf Mitte September beginnen.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.