1. Startseite
  2. News
  3. Akquisition abgeschlossen: Lenovo übernimmt Motorola von Google für 2,91 Milliarden US-Dollar

Das neue Logo von Motorola als Teil von Lenovo.Bildquelle: Motorola
Fotogalerie (1)
Neue Marktmacht: Durch die Übernahme von Motorola Mobility wird Lenovo auch im Bereich für Smartphones zur echten Konkurrenz von Samsung und Apple.

Der Kaufpreis setzt sich dabei aus ca. 660 Millionen US-Dollar in bar und 519.107.215 Aktien zusammen. Google bekommt somit einen Anteil von ca. 4,7 Prozent an Lenovo, außerdem erhält Google eine separate Barkompensation in Höhe von ca. 228 Millionen US-Dollar. Die restlichen 1,5 Milliarden werden in Form eines dreijährigen Schuldscheindarlehens abgerechnet. Lenovo selbst übernimmt 3.500 Mitarbeiter von Motorola, auch die Standorte in den USA bleiben somit erhalten. Während Lenovo besonders in Asien sehr stark vertreten ist, erhofft man sich durch die Übernahme von Motorola auch den Durchbruch in den USA und in Europa im Bereich der Smartphones. Hierzulande ist Lenovo eher durch Notebooks, Tablets und PCs bekannt, in Asien werden aber auch eigene Smartphones angeboten.

Durch die Übernahme von Motorola steigt Lenovo direkt zur weltweiten Nummer drei im Bereich der Smartphones auf. Motorola selbst wird zu einer 100% Tochtergesellschaft gemacht und erhält auch ein neues Logo. Die Marke und die bekannten Reihen wie die Moto und DROID-Smartphones bleiben auch zukünftig bestehen. Motorola verspricht dabei weiterhin auf pures Android und schnelle Updates zu setzen, was besonders für alle Endkunden von größtem Interesse an der Übernahme sein dürfte. Beide Unternehmen haben die Übernahme nicht nur in Form von Pressemitteilungen bekannt gegeben, sondern auch umfassende Blog-Beiträge und Webseiten online gestellt.

Heute haben wir einen weiteren Meilenstein für Lenovo und Motorola erreicht. Zusammen können wir weiter wachsen und als starker Wettbewerber im globalen Smartphone-Markt ganz vorne mitspielen“, freut sich Yuanqing Yang, Vorstandsvorsitzender und Chief Executive Officer (CEO) von Lenovo. „Als starke Nummer drei und würdiger Herausforderer der beiden führenden Anbieter im Smartphone-Business bieten wir Endanwendern größere Auswahl, stärkeren Wettbewerb und mehr Innovation. Diese Partnerschaft hat von Anfang an gepasst wie angegossen: Lenovo verfolgt eine ganz klare Strategie, agiert weltweit und hat mehrfach herausragende operative Fähigkeiten bewiesen. Motorola ist eine wahre Marken-Ikone und bringt neben seiner starken Präsenz in den USA und anderen entwickelten Märkten auch enge Carrier-Partnerschaften, ein starkes Patentportfolio und nicht zuletzt ein unglaublich talentiertes Team mit."

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.