1. Startseite
  2. News
  3. Acer TravelMate Spin B1 & Chromebook Spin 11: Neue Convertibles für den Bildungssektor

Acer TravelMate Spin B1 & Chromebook Spin 11: Neue Convertibles für den Bildungssektor (Bild 1 von 7)Bildquelle: Acer
Fotogalerie (7)
Flexibel: Acers Convertible-Neuvorstellungen des Tages für den Bildungsmarkt lassen sich dank Touchscreen und 360-Grad-Scharnier auf unterschiedliche Art und Weise verwenden.

Acer hat zu Beginn dieser Woche zwei neue Convertible-Notebooks, die nicht mehr als 500 Euro kosten und sich speziell an Schüler und Studenten richten, für den deutschen Markt vorgestellt. Bei dem einen Gerät handelt es sich um das TravelMate Spin B1, das mit Microsoft Windows 10 ausgeliefert wird, beim anderen um das Chromebook Spin 11 mit Googles Chrome OS.

Trotz der unterschiedlichen Betriebssysteme haben die Acer-Neuvorstellungen einige Gemeinsamkeiten. Beide Convertibles verfügen über ein Touchscreen, das durch ein 360-Grad-Scharnier mit dem Rumpf verbunden ist, was letztendlich die Nutzung in vier verschiedenen Modi erlaubt. Neben dem Notebook- und Tablet-Modus lassen sich die Geräte auch in den Modi Zelt und Display verwenden. Darüber hinaus legt Acer dem Lieferumfang in beiden Fällen einen Stylus bei, was Schülern beispielsweise die Möglichkeit eröffnet, digital zu zeichnen oder unkompliziert handschriftliche Notizen zu erstellen.

Aufgrund der Fokussierung auf den Bildungssektor hat Acer sowohl dem Chromebook Spin 11 als auch dem TravelMate Spin B1 ein sehr robustes Gehäuse mit stoßfester Gummiumrandungen um die Tastatur spendiert, das Stürze aus einer Höhe von bis zu 122 Zentimetern unbeschadet überstehen soll. Zudem ist das Keyboard bei beiden wasserfest und verfügt über ein Abflusssystem, das ins Gehäuseinnere sickernde Flüssigkeit wieder aus der Unterseite der Geräte hinaus leitet. Das Chromebook-Modell ist zusätzlich nach dem US-Militärstandard MIL-STD 810G22 zertifiziert und wartet mit einem durch Corning Gorilla Glass geschützten Display auf.

TravelMate Spin B1

Das Windows-Convertible wird angetrieben von einem aktuellen Intel Pentium Prozessor, kann mit bis zu 13 Stunden Akkulaufzeit, 2x2 MIMO 802.11ac-WLAN sowie Bluetooth 4.0 aufwarten und verfügt über zwei USB 3.0-Ports, einen USB 2.0-, einen HDMI- sowie einen Ethernet-Anschluss. Als Ausstattungshighlights führt der Hersteller des Weiteren eine komfortable Chiclet-Tastatur und ein Precision Touchpad auf. Software-seitig installiert Acer zusätzlich zum Betriebssystem Windows 10 die hauseigenen Lösungen TeachSmartTM und Classroom Manager vor, die im digitalen Schulalltag nützlich sein sollen.

Chromebook Spin 11

Der 11,6 Zoll große IPS-Touchscreen des Chromebook Spin 11 löst mit Full HD (1920 x 1080 Pixel) auf und bietet laut Acer eine sehr exakte Berührungserkennung sowie eine Akkulaufzeit von bis zu 10 Stunden. Im Chassis-Inneren des Convertibles stecken ein aktueller Intel Celeron Prozessor, bis zu 8 Gigabyte LPDDR4-RAM und 64 Gigabyte eMMC-Flash-Speicher. Zur drahtlosen Kommunikation werden 2x2 MIMO 802.11ac-WLAN und Bluetooth 4.2 geboten. An externen Schnittstellen wartet das 1,4 Kilogramm schwere Gerät mit einem USB 3.1 Type-C Port, zwei USB 3.0 Typ-Ports und einem HDMI-Anschluss auf. Neben Googles Chrome OS, das nun auch Android-Apps unterstützt, liefert Acer auch hier die eigene Software-Lösung TeachSmartTM mit.

Verfügbarkeit
Gemäß Herstellerangaben werden das TravelMate Spin B1 und das Chromebook Spin 11 ab Mai 2017 im deutschen Handel erhältlich sein. Die empfohlenen Endkundenpreise sollen dann bei 499 respektive 449 Euro beginnen.

Kommentare (1)
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.