1. Startseite
  2. News
  3. Acer stellt neue Business-Notebooks und günstige 2-in-1s mit Windows 10 vor

Acer kündigt kurz vor dem Beginn der Computex 2016 neue Business-Notebooks der TravelMate P2 Reihe sowie günstige 2-in-1s der Switch Reihe an. Bildquelle: Acer
Fotogalerie (3)
Windows 10 2-in-1: Mit neuen, besonders günstigen Modellen der Switch-Reihe möchte Acer vor allem Studenten ansprechen.

Acer wird zur Computex in diesem Jahr erwartungsgemäß wieder diverse neue Geräte präsentieren, darunter eine Riege von Windows 10 Notebooks, die mit Intel-Prozessoren ausgestattet sind. Zwei dieser Laptops sind ein neues 14- und 15,6 Zoll Modell der TravelMate-Reihe, die auf das Geschäft mit kleinen und mittelständischen Unternehmen abzielen. Hinzu gesellen sich die 2-in-1-Geräte Switch V 10 und Switch One 10, mit denen der taiwanische Hersteller in erster Linie Studenten ansprechen möchte.

Acer TravelMate P2

Die neuen Business-Notebooks der TravelMate P2 Reihe verfügen über ein schwarzes, völlig unspektakuläres Kunststoffgehäuse, in dem unter anderem ein Intel Core Prozessor der 6. Generation (Skylake), bei Bedarf eine Nvidia-GPU vom Typ GeForce 940M, bis zu 32 Gigabyte RAM und ein optisches DVD/CD-RW-Laufwerk untergebracht sind. Als Betriebssystem installiert Acer aufgrund der Fokussierung auf Unternehmen Windows 10 Pro vor. Außerdem kommen die Geräte mit zusätzlicher Acer-Software, die sich speziell an diesen Kundenkreis richtet.

Die TravelMate P2 Reihe wird laut Acer in den USA irgendwann im 4. Quartal 2016 zu Preisen ab 599 US-Dollar erhältlich sein.

Acer Switch V 10 und One 10

Ganz andere mobile Begleiter als diese Laptops sind die beiden neuen Acer-Hybriden Switch V 10 und Switch One 10. Beide lassen sich entweder zusammen mit einem Tastatur-Dock wie ein Notebook, oder aber einfach als Windows 10 Tablet mit 10 Zoll IPS-Display nutzen.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen beiden 2-in-1-Geräten sind, dass das V 10 in mehr Farbvarianten als das One 10 angeboten werden und exklusiv mit Fingerabdruckscanner sowie USB Typ-C Anschluss aufwarten wird. Davon abgesehen stecken in beiden Fällen in der Tablet-Einheit ein Intel Atom Prozessor mit vier CPU-Kernen und 32 oder 64 Gigabyte Flash-Speicher. In der Tastatur-Einheit ist außerdem noch eine 500 Gigabyte Festplatte untergebracht.

Acer will das Switch One 10 eigenen Angaben nach im Juli 2016 für 199 US-Dollar auf den US-Markt bringen. Das Switch V 10 soll dann dort irgendwann im 3. Quartal zum Preis von 249 US-Dollar nachfolgen.

Nähere technische Details zu allen Neuvorstellungen wird Acer in der kommenden Woche nennen, wenn die Computex 2016 in Taiwan offiziell startet.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.