1. Startseite
  2. News
  3. Acer stellt neue Business-Notebooks und günstige 2-in-1s mit Windows 10 vor

Acer kündigt kurz vor dem Beginn der Computex 2016 neue Business-Notebooks der TravelMate P2 Reihe sowie günstige 2-in-1s der Switch Reihe an. Bildquelle: Acer
Fotogalerie (3)
Windows 10 2-in-1: Mit neuen, besonders günstigen Modellen der Switch-Reihe möchte Acer vor allem Studenten ansprechen.

Acer wird zur Computex in diesem Jahr erwartungsgemäß wieder diverse neue Geräte präsentieren, darunter eine Riege von Windows 10 Notebooks, die mit Intel-Prozessoren ausgestattet sind. Zwei dieser Laptops sind ein neues 14- und 15,6 Zoll Modell der TravelMate-Reihe, die auf das Geschäft mit kleinen und mittelständischen Unternehmen abzielen. Hinzu gesellen sich die 2-in-1-Geräte Switch V 10 und Switch One 10, mit denen der taiwanische Hersteller in erster Linie Studenten ansprechen möchte.

Acer TravelMate P2

Die neuen Business-Notebooks der TravelMate P2 Reihe verfügen über ein schwarzes, völlig unspektakuläres Kunststoffgehäuse, in dem unter anderem ein Intel Core Prozessor der 6. Generation (Skylake), bei Bedarf eine Nvidia-GPU vom Typ GeForce 940M, bis zu 32 Gigabyte RAM und ein optisches DVD/CD-RW-Laufwerk untergebracht sind. Als Betriebssystem installiert Acer aufgrund der Fokussierung auf Unternehmen Windows 10 Pro vor. Außerdem kommen die Geräte mit zusätzlicher Acer-Software, die sich speziell an diesen Kundenkreis richtet.

Die TravelMate P2 Reihe wird laut Acer in den USA irgendwann im 4. Quartal 2016 zu Preisen ab 599 US-Dollar erhältlich sein.

Acer Switch V 10 und One 10

Ganz andere mobile Begleiter als diese Laptops sind die beiden neuen Acer-Hybriden Switch V 10 und Switch One 10. Beide lassen sich entweder zusammen mit einem Tastatur-Dock wie ein Notebook, oder aber einfach als Windows 10 Tablet mit 10 Zoll IPS-Display nutzen.

Die wichtigsten Unterschiede zwischen beiden 2-in-1-Geräten sind, dass das V 10 in mehr Farbvarianten als das One 10 angeboten werden und exklusiv mit Fingerabdruckscanner sowie USB Typ-C Anschluss aufwarten wird. Davon abgesehen stecken in beiden Fällen in der Tablet-Einheit ein Intel Atom Prozessor mit vier CPU-Kernen und 32 oder 64 Gigabyte Flash-Speicher. In der Tastatur-Einheit ist außerdem noch eine 500 Gigabyte Festplatte untergebracht.

Acer will das Switch One 10 eigenen Angaben nach im Juli 2016 für 199 US-Dollar auf den US-Markt bringen. Das Switch V 10 soll dann dort irgendwann im 3. Quartal zum Preis von 249 US-Dollar nachfolgen.

Nähere technische Details zu allen Neuvorstellungen wird Acer in der kommenden Woche nennen, wenn die Computex 2016 in Taiwan offiziell startet.