1. Startseite
  2. News
  3. Acer Aspire R14: Neue Convertibles mit Skylake und Windows 10 vorgestellt

Acer Aspire R14Bildquelle: Acer
Fotogalerie (3)
Aspire R14: Acer lässt seine Convertible-Reihe dank neuem Oberflächen-Finish edler wirken und packt neueste Technik ins flache Chassis.

Heute hat nun auch Acer neue Convertibles mit Skylake-Prozessor und Windows 10 angekündigt. Die Neuvorstellungen gehören zur bekannten Reihe Aspire R14, sind allerdings flacher und leichter als ältere Modelle und präsentieren sich in einem neuen Metallic-Look mit feiner Musterung.

Windows 10: Microsoft zahlt Abwrackprämie für Altgeräte im Oktober

Die neuen Aspire R14 Variante von Acer trägt die Modellnummer R5-431T/471T und wartet wie andere Vertreter der Serie mit einem 14 Zoll großen Touchscreen auf, das sich dank eines 360-Grad-Scharniers in diverse vom Nutzer gewünschte Positionen bringen lässt. So lassen sich die Convertibels als klassisches Notebook, als Tablet oder auch einfach nur als kompaktes Filmwiedergabegerät nutzen. Die Bildschirmauflösung liegt bei 1920 x 1080 Pixel (Full HD).

Im Gehäuse der mit einer Bauhöhe von 18,5 Millimetern nun um gut 5 Millimeter dünneren und mit einem Gewicht von 1,9 Kilogramm rund 100 Gramm leichteren Neuauflage des Aspire R14 stecken Intels brandneue Core-Prozessoren der 6. Generation (Skylake) zusammen mit bis zu 8 Gigabyte DDR3L-RAM und einer SSD. Ein besonderes Ausstattungsmerkmal der neuen Geräte ist laut Acer davon abgesehen schnelles WLAN nach 802.11ac mit MU-MIMO (Multi-User MIMO) Technologie, die dafür sorgen soll, das die Verbindungsqualität selbst in stark frequentierten Netzwerkumgebungen auf hohem Niveau bleibt.

Acer wird die neuen Aspire R14 Convertibles mit Windows 10 Home und Skylake-CPU in Deutschland ab Ende Oktober verkaufen. Die empfohlenen Verkaufspreise beginnen bei 799 Euro.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.