1. Startseite
  2. News
  3. Acer: 4. Quartal 2011 mit geringem Gewinn abgeschlossen

Die globale Wirtschaft wachse langsam und Apples iPad sei eine starke Konkurrenz für die Acer Tablets, berichtet das Wirtschaftsmagazin Bloomberg. Laut Analysten der Yuanta Securities Co. in Hong Kong sei das schlimmste für Acer vorüber und nur die Festplattenknappheit bleibe eine Herausforderung. „Das vierte Quartal 2011 hat die Trendwende gebracht“, so Acer Chef J.T. Wang.

Der Markt für Ultrabooks werde wachsen und Acer arbeitet hart an sinkenden Preisen. Da in den ultraflachen Notebooks keine Festplatten sondern SSD-Chips als Massenspeicher verbaut werden, ist trotz anhaltend hoher Preise für Festplatten ein Preisrückgang bei den Ultrabooks zu erwarten.

Der Gewinn von Acer im letzten Quartal 2011 belief sich auf umgerechnet 1,83 Millionen Euro, bei einem Umsatz von 3,3 Milliarden Euro, und liegt damit unter den Erwartungen vieler Analysten. Für das gesamte letzte Jahr fielen für Acer Verluste in Höhe von 165 Millionen Euro an, während der Umsatz mit 12,26 Milliarden Euro angegeben wird.

Quelle: Bloomberg

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.