1. Startseite
  2. News
  3. Ab Donnerstag: Medion-Notebook Akoya E7212 bei Aldi

Es ist wieder soweit, ab Donnerstag liegt erneut ein Notebook in den Regalen von Aldi. Dieses Mal handelt es sich um das Medion Akoya E7212. Mit 599 Euro ist das Gerät beinahe ein Schnäppchen, wäre da nicht der relative schwache Grafikchipsatz GMA 4500MHD von Intel, der anstelle einer ausgewachsenen Grafikkarte die Bildschirmdarstellung übernehmen muss. Während dessen Leistung für Websurfen, Alltagsaufgaben und einfache Spiele ausreichend ist, muss er bei modernen, komplexen Games passen.

Die restliche Ausstattung lässt kaum Wünsche offen. Als Prozessor verwendet Medion einen Intel Pentium T4500 mit zwei Kernen und 2,3 Gigahertz Rechentakt. Der Arbeitsspeicher fasst vier Gigabyte. Auf der Festplatte haben 500 Gigabyte Daten Platz.

Hinzu kommen ein DVD-Brenner sowie eine TV-Tuner-Karte, die im ExpressCard-Slot Platz findet. Für externe Monitore und den TV-Geräte-Anschluss gibt es einen Displayport und einen HDMI-Anschluss.

Das Medion Akoya E7212 gibt es ab kommenden Donnerstag in den Aldi-Märkten Nord und Süd. Als Betriebssystem kommt Windows 7 Home Premium zum Einsatz.

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.