1. Startseite
  2. News
  3. 1&1 SmartPad: Tablet-PC vom Internet-Provider

Der Internet-Provider 1&1 hat mit dem SmartPad einen eigenen TabletPC vorgestellt. Das Gerät verfügt über ein sieben Zoll großes berührungsempfindliches Display, das im Vergleich zum iPad und anderen konkurrierenden Produkten jedoch nicht multitouchfähig ist. Als Prozessor kommt ein ARM11 mit 500 Megahertz Taktfrequenz zum Einsatz. Der Arbeitsspeicher ist 256 Megabyte groß. Der interne Speicher misst ein Gigabyte. Eine Speichererweiterung ist per SD-karte möglich. Zum Lieferumfang zählt ein zwei Gigabyte großes Modell.

Die Verbindung zu Netzwerken und dem Internet ist per WLAN (802.11n) möglich. Ein USB-Steckplatz ermöglicht den Betrieb eines UMTS-Modems.

Als Betriebssystem kommt Android zum Einsatz. Die Versionsnummer ist leider nicht bekannt. Um neue Software auf das SmartPad aufspielen zu können, hat 1&1 einen eigenen AppStore entwickelt. Der Zugriff auf den Android-Market von Google ist nicht möglich.

Neukunden, die einen DSL-16.000-Vertrag plus Flatrate abschließen, erhalten das SmartPad kostenlos. In Kürze sollen auch Bestandskunden die Möglichkeit haben, das SmartPad zu beziehen. Über die Konditionen ist noch nichts bekannt. Laut Medienberichten soll der TabletPC im Laufe des Jahres auch frei erhältlich sein. Der Preis soll knapp unter 300 Euro liegen.

Quelle: 1&1

Kommentieren
Mit dem Absenden erklären Sie Ihr Einverständnis mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung.